1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

Material für einen Prozess

Die Kunstpublikation beschäftigt sich mit der Emigrationsgeschichte meiner eigenen Familie und der Grenzüberwachung während des Kommunismus. Essayistisch umstreift das Projekt die bildliche Darstellung der Grenze in der Tschechoslowakei, den Wehrdienst meines Vaters als Grenzwächter und die brüchigen Erinnerungen der restlichen Familienmitglieder. Das Buch enthält zahlreiche Stills und Manuskripte meiner Videoarbeiten, Material aus den Archiven der Sicherheitsdienste und Fotografien des verstorbenen Vaters.


Offset, 152 Seite, Auflage: 200

ISBN: 978-3-00-062274-8

Buchgestaltung: Maria Cebula
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts Leipzig, Stiftung Kunstfonds, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Login  •  Built with Seedbox